Altbewährte Hausmittel gegen Erkältung

Hier findest du wirkungsvolle Hausmittel die dich und die ganze Familie schnell wieder fit machen.

altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch

Husten, Schnupfen sind klassische Symptome für eine auftretende Erkältung. Viele greifen da schnell zu rezeptfreien Medikamenten. Doch es gibt viele altbewehrte Hausmittel die Erkältungssymptome lindern oder sogar verschwinden lassen.

Heiße Suppe, Tee mit Zitrone und Ingwer oder Honig. Hier erfährst du, mit welchen einfachen Nahrungsmitteln und Hausmittel du dein Immunsystem oder das deiner Familie unterstützen kannst. So wird die Erkältung bald wieder der Vergangenheit angehören.

1. Energiesuppe essen
altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch

Für die Suppe brauchst du:

  • 3 Liter Wasser
  • 1 kg Wurzelgemüse: Sellerie, Karotten, Rote Rüben, Peterwurzel, etc.
  • Kräuter nach belieben: Petersilie, Liebstöckel, Salbeiblätter, Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Suppennudeln

Gemüse gemeinsam mit dem Wasser in einem Topf köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Anschließend Nudeln beimengen, Kräuter, Salz und Pfeffer dazu.

2. Wasser verdampfen

Bei trockenem Hals oder Hustenreiz hilft verdampftes Wasser im Zimmer. Nasse Tücher auf den Heizkörper legen – so wird das Atmen angenehmer und ein tieferer Schlaf ist möglich.

3. Salzwasser gurgeln, Nase mit Kochsalz spülen

Wasser, in dem Koch- oder Meersalz aufgelöst wurde, hilft bei Halsweh. Gurgle 3 Mal täglich damit, so können Entzündungen im Halsbereich eingedämmt werden.

Auch das Spülen der Nase mit Kochsalz löst den Schleim und befreit die Atemwege. Hierzu eignet sich eine Nasendusche, die du bei der Apotheke bekommst. Diese wird mit aufgelöstem Kochsalz befüllt. Die Nasendusche befreit rasch von Schleim und Bakterien, das Kochsalz wirkt zudem antibakteriell.

4. Tee mit Ingwer und Zitrone trinken, wahlweise mit Honig
altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch

Das ist das optimale Getränk bei Erkältungskrankheiten. Denn sowohl im Tee, als auch in den anderen Zutaten, sind natürliche antibakterielle Inhaltsstoffe enthalten. Kräutertees zum Ansetzen sind ideal.

Wichtig ist es generell bei einer Erkältung viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Hierfür eignet sich natürlich Leitungswasser am Besten.

5. Rettich – Hustensirup  selbst ansetzen

Für die Zubereitung benötigst du lediglich zwei Zutaten und einige wenige Utensilien: Braunen Rettich, Kandiszucker, ein leeres Trinkglas – die Öffnung des Glases sollte so groß sein, dass du den Rettich stabil darauf platzieren kannst.

Kappe des Rettichs abschneiden. Mit einem Löffel das Innere des Rettichs aushöhlen. Rettich auf ein Glas setzen, damit er stabil steht. Die Aushöhlung im Rettich mit Kandiszucker füllen. Rettich-Deckel wieder aufsetzen und über Nacht stehen lassen. Der Zucker verflüssigt sich und löst die heilenden Inhaltsstoffe aus dem Rettich. Den fertigen Sirup in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Vom fertigen Hustensirup kannst du je nach Bedarf drei- bis fünfmal täglich einen Esslöffel im Mund zergehen lassen.

6. Lebensmittel die bei einer Erkältung unterstützen
altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch
altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch
altbewehrte-hausmittel-gegen-husten-&-schnupfen-neumodisch
  • Eine Handvoll Nüsse und Proteine

Die richtige Mischung aus hochwertigen Fetten und Proteinen helfen unserem Immunsystem. Mit einer Handvoll Nüssen am Tag ist man bestens mit den essentiellen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren im richtigen Verhältnis versorgt.

  • Vollkornprodukte & Hülsenfrüchte

Eine Energiesuppe lässt sich gut ergänzen durch Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen und Sojabohnen, die Vitamine und Mineralstoffe liefern.

  • Zimt, Nelke oder Chilli

Gewürze wirken sich auf unser Immunsystem aus. Gewürze wie Ingwer, Zimt, Nelke, Koriander, Kümmel, Sternanis, Wacholder und Chili haben eine wärmende Wirkung und tun uns bei einer Erkältung besonders gut.

  • Vitamin C – Brokkoli, Grünkohl, Zitrusfrüchte und Beeren

Brokkoli, Grünkohl und Beeren sind sehr nährstoffreiche Lebensmittel und machen damit den Körper widerstandsfähig. Sämtliche Arten von Zitrusfrüchten stellen zudem für eine gute Vitamin C-Versorgung sicher.

Welche Hausmittel sind deine Wunderwaffe bei einer Erkältung? Verrate sie uns in den Kommentaren.

TRANSPARENZ:

office@neumodisch.at

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag

Sorry, the comment form is closed at this time.