5 einfache Konzentrationsübungen für Kinder

Hier findest du 5 einfache Übungen zur Konzentration, die deine Kinder beim Lernen unterstützen und die vor allem den Kids und auch dir richtig viel Spaß machen.

5-einfache-konzentrationsuebungen-fuer-kinder-neumodisch

Wie lange können sich Kinder konzentrieren? Wie kann ich die Konzentration meiner Kinder fördern? Gibt es dafür einfache Übungen für zu Hause?

Konzentrationsübungen – Wichtig zu Wissen

Wie lange sich ein Kind generell konzentrieren kann, hängt stark vom Alter des Kindes ab. Es gibt ganz einfache Konzentrationsübungen für zu Hause, die spielerisch vor Beginn des Lernens oder während den Lernpausen eingesetzt werden können. Mache die Konzentrationsübungen gleich gemeinsam mit den Kids, das bringt noch mehr Spaß und auch du kannst sie gleich für dich nutzen. Im Folgenden findest du 5 Übungen mit Videoanleitung, für eine bessere Konzentration für Kinder.

Konzentrationsspanne
5 bis 7 Jahreetwa 15 Minuten
7 bis 10 Jahre20 Minuten
10 bis 12 Jahre20 bis 25 Minuten
12 bis 14 Jahre30 Minuten
5-einfache-konzentrationsuebungen-fuer-kinder-neumodisch
5-einfache-konzentrationsuebungen-fuer-kinder-neumodisch
1. Liegende Acht

Schreibe mehrfach mit deinem gestreckten Arm und deinem Daumen eine liegende Acht. (ca. 10 Sekunden) Halte deinen Kopf gerade. Nur deine Augen dürfen der liegenden Acht folgen. Wechsle die Seiten ab. Wiederhole die Übung links & rechts 2x.

1. Fingerballett

Dein Daumen berührt der Reihe nach jede Fingerspitze. Mach die Übung als Erstes mit der rechten Hand, dann mit der Linken Hand und zum Schluss mit beiden Händen gleichzeitig.

1 – 2 – 3 – 4: Steigere dabei das Tempo.

3. Anstiften (Übung mit Mama, Papa oder gemeinsam mit den Geschwister)

Stellt euch Paarweise gegenüber. Jeder hält mit dem Zeigefinger das Ende eines Stiftes. Schließt die Augen und bewegt den Stift in verschiedene Richtungen, ohne ihn fallen zu lassen.

4. Balance halten

Hierzu nimmt man einfach beliebige Gegenstände aus dem alltäglichen Leben und balanciert diese auf der Fingerspitze, dem Handrücken oder auch auf dem Fuß und versucht die Balance solange zu halten, wie man kann. Den Schwierigkeitsgrad kann man mit der Art und Form des Gegenstandes variieren.

5. Stilles Konzentrationstraining

Aufgabe ist es, eine festgelegte Zeit lang still zu sein und einfach nur dazusitzen. Still sein zu können ist ein wesentlicher Bestandteil der Konzentrationsfähigkeit. Wähle zuerst eine kürzere Zeitspanne und erweitere sie Schritt für Schritt.

Viel Spaß beim Üben!

TRANSPARENZ:

office@neumodisch.at

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.